"Gemeinsam ist zu tragen,
was im Grunde alle betrifft."

Zitat von: Horst-Eberhard Richter



Rezepte vom gemeinsamen Kochen am 24.11.2009

Wildschweinkeule vom Frischling

von Helga Stubbe

1 Wildschweinkeule häuten und säubern. Mit
Butaris in einem Topf scharf anbraten, mit
Wildgewürz (Ostmann)
Salz und Pfeffer
würzen
1 Bund Suppengemüse
1 Zwiebel
zerkleinern und zu dem Braten geben, mit
Wasser den Braten abzulöschen, mit
fetten Speck belegen
schwarzern Johannesbeergelee oder Preiselbeeren beifügen, Deckel drauf und ca. 2 Std. köcheln lassen. den Braten entnehmen und etwas Ruhen lassen. Den Soßenfond durch ein Sieb geben. Mit
Rotwein, Schmand oder Sahne abschmecken. Die Soße mit
Mehl andicken ( bei Bedarf)
  Dazu Birnen oder Pfirsiche gefüllt mit Preiselbeeren
  Wer möchte kann auch noch 1 Becher Schmand mit Preiselbeeren verrühren und dazu reichen
  Keule reicht bei uns für ca. 8 Personen

Aprikosen - Wirsing

von Helga Stubbe

150 g getrocknete Aprikosen Aprikosen in Streifen schneiden. Mit dem
150 ml Apfelsaft einmal aufkochen, vom Herd nehmen und ziehen lassen.
1 kg Wirsingkohl Inzwischen putzen, vierteln, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden.
1 Bund Lauchzwiebeln putzen und waschen, nur das Weiße und Hellgrüne in 1cm lange Stücke schneiden. Anschließend im heißen
30 g Butterschmalz andünsten. Wirsing dazugeben und kurz mitdünsten.
250 g Gemüsebrühe dazu geben und alles ca. 20 Min. kochen lassen.
  Zwiebelgrün dazugeben und mit den
Salz Pfeffer
Abgeriebene Schale von 1 Zitrone
3 Eßl. Zitronensaft
abschmecken.

 

Pastinakencremesuppe

3 mittelgroße Pastinaken schälen und in feine Würfel schneiden, Zwiebeln in
2 Zwiebeln
2,5 EL Butter anschwitzen und die Pastinaken zugeben und leicht andünsten. Mit

750 ml Gemüsebrühe unetwas Weißwein

ablöschen. Alles 10 Minuten köcheln. Danach pürrieren . Die
200 ml Sahne zugießen, unterrühren und erhitzen ( nicht kochen). Die Suppe mit
Salz und Pfeffer abschmecken und mit
gehackter glatter Petersilie bestreuen!
Quelle: LandFrau Ilona Kleist